Viele Bürgerinnen und Bürger interessieren sich für die Entwicklungen in Castelnau und informieren sich bei den Castelnau-Gesprächen, „der gläsernen Planungs-Fabrik“.

Nach dem Prinzip: „Keine Patentrezepte. Keine fertigen Lösungen. Aber: Arbeitsberichte, Blicke hinter die Kulissen, Werkstattgespräche – eine gläserne Planungs-Fabrik sozusagen – und immer wieder die Frage: „Sind wir auf dem richtigen Weg?“ so Jan H. Eitel, ehemaliger Geschäftsführer der EGP zu den Castelnau-Gesprächen.

Die EGP GmbH ist eine kleine Managementzelle, die sich als Katalysator für kreative und umsetzbare Projektentwicklung versteht. Hierzu gehört ein bewusst gestalteter Entwicklungsprozess, der die Probleme benennt, Abwägungen transparent und nachvollziehbar vermittelt und schließlich einen machbaren Lösungsweg aufzeigt. Besonders am Herzen liegt uns hierbei die Einbeziehung der Anwohner und Interessenten – denn sie sind die Experten vor Ort. Ihre Ideen und Anregungen führen Schritt für Schritt zu immer detaillierteren Aufgabenstellungen für verschiedenste Fachplaner. 

Derzeit liegt der Schwerpunkt auf der Detaillierung der einzelnen Immobilienprodukte und deren Umsetzungsformen. Außerdem steht zurzeit noch die konkrete Gestaltung der öffentlichen Räume auf der Agenda und die Frage wie eine soziale Vernetzung der Menschen in und um Castelnau gelingen kann. Es geht in Castelnau um Lebensqualität: also eine Kombination aus Schönheit, Freizeit, Geselligkeit, Engagement, Absicherung und Versorgung – um die Identifikation der Bewohner mit ihrem Quartier.